Hausnamen


Wolfgang Schnetz


In vielen Gegenden Deutschlands ist es üblich, dass eine Familie nicht nur ihren Familiennamen führt, sondern zusätzlich noch einen Hausnamen. Diese Hausnamen sind über Generationen hinweg die gleichen und verändern sich sehr selten, auch wenn sich durch Heirat eine Änderung des Familiennamens ergibt.

In Scheringen hat sich dieser Brauch bis heute gehalten und wird von vielen Einheimischen als Selbstverständlichkeit angesehen. In Gesprächen über Einwohner Scheringens werden sehr oft Hausnamen verwendet. Man benutzt sie auch um eindeutig zu bestimmen, wen man meint. So gibt es in Scheringen zum Beispiel den Namen Hermann Schüßler zweimal. Wenn man den Hausnamen verwendet, ist es kein Problem, „de Schellsch Hermann un de Scheefersch Hermann“ zu unterscheiden.

Betrachtet man alle Hausnamen in Scheringen, so fällt auf, dass es für manche Familien zwei Hausnamen gibt. Ältere Leute verwenden den einen, jüngere den anderen. In diesen Fällen deutet sich eine Ablösung des alten Namens an, weil die jüngeren Generationen keinen Bezug mehr zum alten Namen haben. Drei solche Fälle sind in der folgenden Aufzählung erwähnt: Wenn man den nicht mehr gebräuchlichen Namen „s‘ Akziesersch“ hört, so sind „s’Märtlisch“ gemeint, sagt jemand „s’Krausche“ meint er eigentlich „s’Weise“ und „s’Throme“ nennt man auch „s’Scholze“.

Bei genauerem Hinsehen bemerkt man, dass Hausnamen verschiedener Herkunft sind. Manche lassen sich von Berufen und Tätigkeiten, andere von Namen oder Vornamen ableiten, wieder andere sind eine Mischung aus Name und Vorname oder sind keiner Gruppe zuzuordnen.

Die folgende Auflistung der gängigsten Hausnamen in Scheringen versucht Aussagen über die Herkunft und die Familien, die den Hausnamen tragen, zu machen. Eine eindeutige Zuordnung war allerdings nicht immer möglich.

1. Hausnamen, die von Berufen abgeleitet sind:

Hausname Herkunft Familienname
s‘ Adlerwertsch Adler, Wirt Zimmermann
s‘ Akziesersch Akzisor Gramlich
s’Hertjobsch Hirte, Josef Knapp
s’Millersch Müller Heckmann
s’Nejbauern neuer Bauer Albert
s’Schmiedsch Schmied Link
s’Schneidersch Schneider Kispert
s’Scholze Schulze (Bürgermeister) Ballweg
s’Schuschtersch Schuster Fischer
s’Schuschtersch owe Schuster, oben Bremer
s’Schuschtersch unne Schuster, unten Rhein

2. Hausnamen, die von Vornamen abgeleitet sind:

Hausname Herkunft Familienname
s’Donisch Toni Müssig
s’Franz-Petern Franz, Peter Scheuermann
s’Franzlisch Franz Holzschuh
s’Fritze-Michels Fritz, Michael Fritz, Haus gehört heute Fam. Radloff
s’Hanschalsch Hans? Noe
s’Hanscherche Hans:Jörg Schork
s’Josepsch Josef Hess
s’Krausche-Märtlisch Kraus, Martin Kraus
s’Leosch Leo Frauenschuh
s’Märtlisch Martin Gramlich
s’Oswaldsch Oswald Henn, Schwind
s’Petersch Peter Gramlich
s’Phillippsch Phillip Scheuermann
s’Scheefveltisch Schaf, Valentin Bucher
s’Wilme Wilhelm Walter

3. Hausnamen, die von Nachnamen abgeleitet sind:

Hausname Herkunft Familienname
s’Ballese Balles Kraus
s’Brennersch Brenner ?, war hinner s’Oswaldsch, Haus steht nicht mehr
s’Haasche Haas Frank
s’Hersche   Karges
s’Keime Keim Scheuermann
s’Klotze Klotz Schauder
s’Krausche Kraus Walter
s’Scheefersch Schäfer Schüßler
s’Schellsch Schell Schüßler
s’Schmitze Schmitz Henn
s’Seifertsch, Eckertsch Seifert, Eckert   ?, Haus gehört heute Frau Ringel
s’Seyfriedsch Seyfried    Fritz
s’Throme Throm Ballweg
s’Weise Weis Walter

4. Hausname, der aus der Reihe fällt:

Hausname Herkunft Familienname
s’Bejlisch Bau, Bäulein Volk, Hauck, war newer s’Schellsch, Haus steht nicht mehr